Harbour Handcraft – Lederverarbeitung

Pflanzlich gegerbtes, zertifiziertes Leder

Harbour Handcraft verwendet ausschliesslich durch «Pelle conciata al vegetale in Toscana» zertifiziertes, pflanzlich und somit auf natürlichem Weg in Italien geerbtes Leder. Das Zertifikat steht für eine schonende Gerbung, nach alter, ökologischer Technik, bei der natürliche Gerbstoffe verwendet werden, die aus Pflanzen und Bäumen (z. B. aus Rinde und Ästen) gewonnen werden. Das Leder stammt von norwegischen Kühen. Mehr Infos: Pellealvegetale

Vollnarbiges Leder (Full Grain Leather)

Für die Lederaccessoires und -taschen von Harbour Handcraft kommt vorwiegend vollnarbiges Leder zum Einsatz. Vollnarbiges Leder ist ungeschliffenes Glattleder aus dem Narbenspalt*, das die natürliche Narbung inklusive Hautunregelmässigkeiten des Tieres – angeborene genauso wie Spuren aus dem Leben des Tieres wie zum Beispiel Narben von Kratzern, die es sich auf der Weide zuzog – unverändert erkennen lässt. Vollnarbiges Leder gilt als hochwertiger und ist sehr teuer, da die Oberfläche natürlicher ist und keine oder nur eine geringe Pigmentschicht auf dem Leder ist. In der Regel ist auch die Schichtstärke der Färbung bei vollnarbigem Leder geringer.

* Spalten bezeichnet den Vorgang, bei dem eine Haut in mehrere Schichten zerlegt wird. Oft werden dickere Leder wie das vom Rind, das 5 bis 10 Millimeter starke Häute liefert, gespalten. Die so gewonnenen Schichten nennt man Narbenspalt (Aussenspalt), Fleischspalt (unterer Spalt) und Kernspalt (Mittelspalt oder Zwischenspalt).Die natürliche Narbung ist nur beim Aussenspalt gegeben – daher die Bezeichnung Narbenspalt.